BF Wien: Autobus in Vollbrand

Heute geriet kurz nach Mitternacht aus unbekannter Ursache in Ottakring ein abgestellter Autobus in Brand. Ein Passant bemerkte das Feuer und alarmierte die Einsatzkräfte.

Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien am Einsatzort eintrafen, stand der Bus bereits in Vollbrand. Sofort wurde mit einer umfangreichen Brandbekämpfung begonnen und versucht die Flammen mit zwei Löschleitungen und einem Wasserwerfer eines Universallöschfahrzeuges unter Kontrolle zu bringen.

Um das Feuer effektiv bekämpfen zu können, wurde auch Löschschaum eingesetzt. Diese Maßnahmen zeigten rasch Wirkung und der Brand konnte abgelöscht werden. Durch die enorme Brandhitze kam es auch zu Beschädigungen an der öffentlichen Beleuchtung, deren Reparatur noch in der Nacht durch die MA 33 – Wien leuchtet begonnen wurde.

Durch die Berufsfeuerwehr Wien wurden noch umfangreiche Nachlösch- und Reinigungsarbeiten an der Einsatzstelle durchgeführt.

Anzahl der Einsatzkräfte: 24, Fahrzeuge: 7

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien
www.feuerwehr.wien.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!