FF Ohlsdorf: Brandmeldealarm durch Brand eines Kompressors

Zu einem Brandmeldealarm wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am Montag, den 11. Oktober 2010 um 17:00 Uhr von der Oö. Landeswarnzentrale alarmiert. Nach zwei Minuten konnte das Kommandofahrzeug der Feuerwehr Ohlsdorf ausfahren und war schnellst möglich vor Ort. Am Einsatzort wurde ein Kompressor-Brand in einer Tischlerei festgestellt.

Firmenmitarbeiter konnten den Brand bereits mit Hilfe eines CO2-Feuerlöscher bekämpfen. Seitens der Feuerwehr Ohlsdorf wurde ein Atemschutztrupp mit schwerem Atemschutz in die Halle zum Erkunden gesendet und stellten keinen weiteren Brand mehr fest.

Mit Hilfe des Belüftungsgeräts konnte die Produktionshalle rauchfrei gemacht werden. Die bereits aufgebaute Löschwasserversorgungsleitung vom Löschbehälter zum Tankwagen konnte wieder abgebaut werden. Nach rund 45 Minuten konnten die Einsatzkräfte in das Gerätehaus einrücken.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 20 Mann, 4 Fzg. (KDO, MTF, LFB-A2, RLF-A 2000)

Quelle: FF Ohlsdorf