100-jähriges Haus in Kitzbühel wurde zum Raub der Flammen

Am Montagabend um 22:29 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr zu einem Gebäudebrand in die Marchfeldgasse gerufen. Von weiten sah man schon dichten Rauch aufsteigen. Sofort wurde Sirenenalarm durchgeführt.

Vor Ort stellte es sich heraus, dass ein alter Bauernhof in Vollbrand stand. Die Nachbarfeuerwehr Aurach wurde zur Unterstützung nachalarmiert. Mittels HD Rohre und C Rohre wurde der Brand von außen bekämpft. Als dieser unter Kontrolle war, wurde mittels schwerem Atemschutz von innen der Brand gelöscht. Die Löscharbeiten gestalteten sich als sehr schwierig, da durch die tiefen Minustemperaturen die Löschgeräte einfrohren.

Brand aus konnte um 04:30 Uhr gegeben werden. Um 05:30 Fuhr das letzte Fahrzeug ins Gerätehaus.

Anwesende:
FF Kitz: 9 Fahrzeuge 60
FF Aurach: 4 Fahrzeuge 20
Rettung Kitz
Polizei Kitz
BFI Ritter Hubert
BKDO stv. Berger Winfried
Bürgermeister Dr. Winkler

FF Kitzbühel

Quelle: online eingesendet von "Maggei"