FF Eggenburg: Wohnhausbrand in Eggenburg

Aus bisher noch unbekannter Ursache kam es in einem einstöckigem Wohnhaus in der Hochstrasse in Eggenburg zu einem Brand. Mittels Sirene und Personenrufempfänger wurde die FF Eggenburg, von der Landeswarnzentrale in Tulln alarmiert. Als die Kräfte nach wenigen Minuten am Einsatzort eintrafen, schlugen bereits meterhohe Flammen beidseitig aus dem Dachstuhl.

Mittels eines gezielten Löschangriffes mit 3 C - Rohren und in weiterer Folge eines Innenangriffes unter schwerem Atemschutz, konnten die freiwilligen Helfer aus Eggenburg und weiteren fünf alarmierten Feuerwehren dem Vollbrand im Dachstuhlbereich Herr werden. Bereits nach 50 Minuten konnte Einsatzleiter Brandrat Christian Angerer "Brand Aus" geben. Da sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches niemand im Haus befand, waren keine Verletzten zu beklagen. Bereits während der Aufräumarbeiten begann die Polizei mit der Ermittlung der Brandursache.

Quelle: FF Eggenburg