FF Ohlsdorf: 5 Helme für die beste Feuerwehr-Webseite Oberösterreichs

“Fünf Hauben” bekommen Restaurants, “Fünf Sterne” die besten Hotels und “Fünf Helme” die besten Feuerwehr-Websites Österreichs. Diese “Fünf Helme” “kleben” nun am Banner der Website der Feuerwehr Ohlsdorf. Am Donnerstag, den 23. Mai 2013 fand im Linzer Design Center die Preisverleihung für die besten 30 Websites Österreichs statt. Der Dräger-Feuerwehr-Websites-Wettbewerb hat seine Gewinner.

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband hat die Schirmherschaft über diesen Bewerb. Gemeinsam mit der Firma Dräger werden seit nun mehr 10 Jahren in Zwei-Jahresrhythmen die besten Feuerwehr-Websites Österreichs prämiert. Für die Feuerwehr Ohlsdorf war dies die dritte Teilnahme am Bewerb, die erste mit der neuen Website. “Wir waren bereits völlig überrascht als wir die Einladung nach Linz erhielten, da die neue Website der Ohlsdorfer Feuerwehr erst Anfang Februar online ging und noch nicht mal richtig fertiggestellt ist”, so HAW Stefan Pamminger, welcher verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit in Ohlsdorf ist.

Eine Fachjury vergab jeder teilnehmenden Website Punkte, welche umgerechnet auf Helme wurden. Bei der Preisverleihung wurden die ersten zwanzig Feuerwehren ohne Reihung auf die Bühne gebeten. Kurz nach der ersten Pause durften dann die Vertreter der Feuerwehr Ohlsdorf, HAW Stefan Pamminger, HBI Ernst Pesendorfer und OBI Peter Schernberger, die Bühne betreten. Nach der Überreichung der Urkunde wurden die Kameraden der Feuerwehr Ohlsdorf nochmals überrascht. Völlig Ahnungslos erhielten wir zu unseren “5 Helmen” auch noch die Bundesland-Auszeichnung für die beste Feuerwehr-Website aus Oberösterreich.

Somit war und ist die Freude noch größer und mit voller Spannung wurden die Sieger verkündet. Die Freiwillige Feuerwehr Tadten (Burgenland) schaffte es zum zweiten Mal den Sieg zu erreichen. Für die Feuerwehr Ohlsdorf ist dieser Preis die Bestätigung für eine gut organisierte und durchdachte Öffentlichkeitsarbeit, welche mit Sicherheit auf dem richtigen Weg ist.

Quelle: Stefan Pamminger, FF Ohlsdorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!