FF Golling im Sturm-Dauereinsatz

In weiten Teilen Salzburgs und Rest-Österreichs wütete ein unberechenbarer Sturm bereits seit Freitag, besonders die Gemeinden im Pinzgau, Pongau und Lungau waren vom "Orkan" schwer betroffen - ja sogar einzelne Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten.

Am Samstag, 16.11.02 begann der Wind auch in Golling zu wüten, 6 Einsätze für die FF Golling zwischen 11.40 Uhr und 13.30 Uhr waren die Folge.

Mehr finden Sie auf unserer Homepage www.feuerwehr-golling.at

Quelle: online eingereicht von "Feuerwehr-Golling"