BFV Deutschlandsberg: 117. Wehrversammlung FF Lannach

Am Vormittag des 26. Jänners fand die 117. Wehrversammlung der FF Lannach statt. Zu dieser konnte das Kommando unter HBI Markus Köppel und OBI Kevin Naterer zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem Kommando der Partnerfeuerwehr aus Rosegg/Kärnten.

Im Feuerwehrjahr 2019 wurden von den Kameradinnen und Kameraden 8.742 Stunden für das Feuerwehrwesen im Rahmen von Übungen, Tätigkeiten und Einsätzen aufgewandt. Die 54 Einsätze des vergangenen Jahres gliederten sich in fünf Brand- und 25 technische Einsätze, 21 Fehl-/Täuschungsalarme sowie drei Brandsicherheitswachen.

Im Rahmen der Aus- und Fortbildungen wurden etliche Schulungen und Übungen durchgeführt sowie zahlreiche Kurse an der FWZS in Lebring besucht.

Zahlreiche Feuerwehrkameradinnen und Kameraden wurden aufgrund ihrer Dienstjahre befördert. Die Feuerwehrjugendlichen wurden ebenfalls aufgrund ihrer erworbenen Abzeichen befördert.

Mit dem Verdienstkreuz des BFV DL der 3. Stufe wurden OLM d. V. Renate Naterer und HBI a. D. Ing. Franz Petschauer ausgezeichnet. Des Weiteren wurde BM Daniel Petrowitsch die Medaille für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen sowie das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Silber. HBI Markus Köppel erhielt das Verdienstkreuz des Landes Steiermark in Bronze sowie das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Gold. Die Ehrengäste dankten in ihren Grußworten den Kameradinnen und Kameraden der FF Lannach für die Tätigkeit im Feuerwehrdienst und hoben abermals die Wichtigkeit der freiwilligen Feuerwehren für die Sicherheit aller hervor.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OBI Kevin Naterer, Abschnittspressebeauftragter Abschnitt 08 – Lannach