FF Mariazell: Tag der offenen Tür

Am 29. Oktober hat anlässlich des 30jährigen Jubiläums der steirischen Eisenstraße in Mariazell ein „Tag der offenen Tür“ zum Thema „Eisen und Feuer“ stattgefunden. Diese Veranstaltung wurde im Mariazeller Heimathaus sowie im Rüsthaus der Feuerwehr Mariazell veranstaltet.

Mit einem Platzkonzert der „Bergmannskapelle Eisenerz“ wurde um 10:00 Uhr die Veranstaltung am Mariazeller Hauptplatz eröffnet. Die Kapelle marschierte dann musikalisch über die Wienerstraße in Richtung Rüsthaus.

Um 11:00 Uhr führte der „Trachtenverein Reichenstoana“ den Bergmannstanz vor.

Im Anschluss gab es die erste Vorführung von der Feuerwehr Mariazell. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und anschließendem Fahrzeugbrand.

Am Nachmittag hat OBM d.F. Heinz KRENN von der Feuerwehr Pernegg zum Thema Entstehungsbrandbekämfung eine Vorführung über die Auswirkungen und das richtige Verhalten im Falle eines Fettbrandes vorgeführt.

Kurz nach 15:00 Uhr folgte die zweite Vorführung der FF-Mariazell. Übungsannahme war wieder ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und anschließendem Fahrzeugbrand, jedoch in Zusammenarbeit mit den Kameraden vom Roten Kreuz Mariazell.

Für die jüngeren Gäste wurde in der beheizten Fahrzeughalle eine GRAWE Hüpfburg zur Verfügung gestellt. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Zu den Köstlichkeiten vom Grill, wurden von den Freunden des Mariazeller Heimathauses, hausgemachte Mehlspeisen und Desserts gesponsert. Im Namen von Andreas Schweighofer dafür einen herzlichen Dank!

Quelle: FF Mariazell

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!