Tag der Feuerwehrjugend in Gröbming: 448 Florianijünger absolvierten Wissenstest

Eine Rekordanzahl von 448 Mädchen und Buben aus dem Bezirk Liezen stellte sich vergangenen Sonntag dem sogenannten „Wissenstest“, der heuer von der FF Gröbming unter ABI Gerd Bartl veranstaltet wurde. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Bezirksjugendbeauftragte und Bezirksjugendbewerbsleiter Brandinspektor Christian Sotlar die Bewerbseröffnung um 9 Uhr durchführen. Im Stationsbetrieb, der bis etwa 14 Uhr in den Räumlichkeiten der Hauptschule Gröbming stattfand, wurden die angehenden Feuerwehrfrauen und -Männer vom Bezirksbewerterstab abgeprüft. Der breite Bogen spannte sich vom Formalexerzieren über Benennen von Gegenständen bis zum Beantworten feuerwehrspezifischer Fragen. Der Wissenstest ist Teil der Grundausbildung und somit wesentlicher Bestandteil der Gesamtausbildung zum Feuerwehrmann.

Im Kultursaal fand die Verpflegung der Kameraden statt. Während des ganzen Tages hatten die Jugendlichen und deren Betreuer auch die Möglichkeit, Fahrzeuge der neuesten Generation in einer Ausstellung zu besichtigen (SRF und DL-K 23-12 aus Schladming sowie die neuen RLFA-2000 aus Stein a.d. Enns und St. Martin am Gr.).

Die Schlußkundgebung fand am Gröbminger Hauptplatz statt. Zuvor marschierten die Bewerbsteilnehmer vom Rüsthaus entlang der Hauptstraße vorbei an den Ehrengästen (Defilierung bei der kath. Pfarrkirche) in das Zentrum von Gröbming. BI Christian Sotlar konnte eine beachtliche Anzahl von Ehrengästen begrüssen: LAbg. Karl Lackner, Bgm. Alois Guggi (Gröbming) und Bgm. Fritz Zefferer (Mitterberg), Dr. Florian Waldner und seitens der Feuerwehr: Bezirkskommandant OBR Gerhard Pötsch mit Stellvertreter BR Heinz Hartl sowie die Abschnittskommandanten und einige Ehrendienstgrade, allen Voran E-LFR Horst Freiberger, E-BR Franz Komaier und E-ABI Gallus Zeiler. Letztgenannter „Florianijünger“ und Feuerwehrbuch-Autor zählt bereits 99 Lebensjahre.

Die Ehrengäste nahmen dann auch die Übergabe der Abzeichen an die Feuerwehrjugend vor, 176 errangen das Wissenstest-Abzeichen in Bronze, 146 in Silber und 126 in Gold. Nach den Grußworten vom Bürgermeister, dem Landtagsabgeordneten und dem Bezirkskommandanten wurde die Bewerbsfahne eingeholt und von der Trachtenmusikapelle Gröbming die steirische Landeshymne abgespielt, bevor BI Christian Sotlar die Jugendlichen zur Heimfahrt abtreten ließ.

Quelle: BFV Liezen/Schlüßlmayr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!