Alarmübung in einer Tischlerei in Gröbming

"Um 18.30 Uhr werden die Feuerwehr Gröbming und die FF Gröbming-Winkl zu einem Brand in der Tischlerei Schwarzkogler alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Löschbereitschaft steht ein Teil des Holzlagers in Flammen und bedroht akut das angrenzende Lacklager bzw. den Silo", so lautete die Annahme für eine gemeinsame Alarmübung mit den Nachbarfeuerwehren aus Michaelerberg, Mitterberg und Lengdorf.

Vor Ort wurde von TLFA GRÖBMING ein Schnellangriff mit zwei HD-Rohren vorgenommen, von LFB-A GRÖBMING eine Zubringleitung vom Gröbmingbach - dieser grenzt unmittelbar an das Firmengelände - hergestellt und von MTF-A GRÖBMING eine Einsatzleitstelle eingerichtet. Die nachrückenden Kräfte komplettierten den umfassenden Löschangriff, stellten weitere Versorgungsleitungen her und wurden zum Schützen des Silos bzw. des angrenzenden Wohnhauses eingesetzt.

"Während der Brandbekämpfung wurde ein Feuerwehrmann unter einem Stapler eingeklemmt", so lautete ein weiterer Schwerpunkt der Übung in Form des Einsatzbefehls "Menschenrettung mittels Hebekissen" für LFB-A GRÖBMING. Nach der Erkundung durch den Gruppenkommandant wurde die technische Rettung in Absprache mit Feuerwehrsanitätern durchgeführt und der Verletzte an den Rettungsdienst übergeben. In der Zwischenzeit wurden auch die Einsatzaufträge der übrigen Feuerwehren erfüllt und die Übung beendet.

Quelle: online eingesendet von "ffgb"
https://www.feuerwehr-groebming.at