BF Wien: Eule verheddert sich in Schutznetz

Ein Stadionmitarbeiter entdeckte (gestern, Donnerstag) am frühen Vormittag einen Raubvogel, der sich in einem Schutznetz, das die Zuschauertribüne vom Spielfeld trennt, verfangen hatte.

In ca. 15 Meter Höhe war eine Eule mit ihrem Bein in das Schutznetz geraten und hatte sich dabei in diesem verheddert.

Da sich die Eule nicht mehr selbst aus ihrer misslichen Lage befreien konnte, alarmierte der Stadionmitarbeiter die Berufsfeuerwehr. Von den Feuerwehrmännern wurde nach Aufstieg über die Drehleiter der verhängte Vogel aus dem Netz gerettet.

Das Tier hatte sich durch den Unfall eine Verletzung am Bein zugezogen und wurde an die ebenfalls verständigte Tierrettung übergeben.

Anzahl der Einsatzkräfte: 8, Fahrzeuge: 2

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien