FF St. Georgen im AttergauNeue Einsatzbekleidung

FF St. Georgen i.A.: Neue Einsatzbekleidung

Nach rund 15 Jahren intensiver Beanspruchung und unzähligen erfolgreich geleisteten Einsätzen hat die Einsatzbekleidung der FF St. Georgen ausgedient. Deshalb entschied man sich im Jahr 2013 dazu, diese wieder auf den neusten Stand der Technik zu bringen, um einen optimalen Schutz der Feuerwehrmänner zu gewährleisten.

Es folgten zahlreiche Gespräche, Verhandlungen und Anproben mit den verschiedensten Herstellern ehe man sich für das Modell „Salzburg“ der Firma Pfeiffer entschied.

Die neue Bekleidung konnte durch eine hervorragende Passgenauigkeit, ein geringes Gewicht und hohen Tragekomfort punkten. Dass sowohl bei Kälte als auch Hitze die Kameraden bestens geschützt sind, konnten bereits die ersten Einsätze beweisen.

Aufgrund des an der Westautobahn und mehreren Landesstraßen gelegenen Einsatzgebietes der FF St. Georgen wurde wegen der besseren Sichtbarkeit, die Farbe sandbeige gewählt, um auch im Dunkeln ein sicheres Arbeiten der Kameraden zu gewährleisten.

Seitens der Feuerwehr wurde hierfür eine Summe von rund € 27.000 aufgewendet, welche zur Gänze aus Eigenmitteln stammen.

Die Mitglieder nahmen ihr neues Einsatzgewand freudig in Empfang und stehen bei ihren künftigen Einsätzen der Bevölkerung in und um St. Georgen wieder bestens geschützt zur Verfügung.

Quelle: FF St. Georgen im Attergau