BFV Deutschlandsberg: Fahrzeugbergung auf der B76

Am Nachmittag des 27.08.2020 fuhr ein PKW über die Böschung der B76 Radlpass Bundesstraße auf Höhe der Firma Frigopol. Durch den Aufprall im Graben bzw. an Bäumen wurde das Fahrzeug mehrmals gedreht. Als die Feuerwehr am Unfallort eintraf, wurde der Fahrzeuglenker bereits vom Notarzt und Sanitäter des Roten Kreuzes versorgt.

Anschließend wurde die Unfallstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Um den PKW aus der ungünstigen Lage zu entfernen und sicher abzustellen, wurde der im Abschnitt stationierte LKW-Kran der Feuerwehr Groß St. Florian alarmiert. Dieser hob den PKW von der Böschung und stellte ihn am Parkplatz ab. Danach wurde die Unfallstelle gereinigt und die Kameraden der Feuerwehren konnten wieder in ihre Rüsthäuser einkehren.

Bericht: LM d.V Dipl.-Ing. Christian Prattes BSc

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OBI Martin Godl, Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt 3