BFV Deutschlandsberg: Schwerer Mopedunfall in Wernersdorf

Am späten Nachmittag des 09.07.2020 wurde die Feuerwehr Wernersdorf zu einem Verkehrsunfall „Moped gegen PKW“ alarmiert. Als erste Einsatzkräfte am Unfallort wurde sofort mit der Ersten Hilfe der verletzten Mopedlenkerin begonnen und der Unfallbereich großräumig abgesichert. Nach der ersten Untersuchung des Notarztes, wurde der Rettungshubschrauber „Christophorus 12“ angefordert.

Die Feuerwehr Wernersdorf sorgte für ein sicheres Landen des C12 und half bei der Versorgung und dem Transport der verunfallten Person. Danach wurde die ölverschmutzte Fahrbahn gesäubert und die verunfallten Fahrzeuge sicher abgestellt. Die Lenkerin des PKW´s kam mit einem Schock davon und wurde nicht verletzt.

Im Einsatz war die Feuerwehr Wernersdorf mit 3 Fahrzeugen und 16 Mann, das Rote Kreuz mit Notarztfahrzeug und Rettungsfahrzeug mit 4 Mann sowie die Polizei mit 3 Fahrzeugen und 5 Mann.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, LM d.V. Marcel Stelzer, Pressebeauftragter Abschnitt 02 - Eibiswald