FF Wiener Neudorf: Verkehrsunfall auf der Südautobahn

Schwerer Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

In der Nacht auf den 28. Mai 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zur Bergung zweier Fahrzeuge nach einem schweren Verkehrsunfall auf die Südautobahn gerufen.

Nach der Alarmierung durch die Bezirksalarmzentrale um 0:28 Uhr rückten die Wiener Neudorfer Feuerwehrmänner mit vier Fahrzeugen zur Unfallstelle in Fahrtrichtung Graz aus. An der Einsatzstelle wurden die beiden verletzten Unfalllenker durch das Rote Kreuz medizinisch erstversorgt und im Anschluss daran in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr barg mit Hilfe des Ladekrans des Wechselladerfahrzeugs (WLF) die zwei Unfallfahrzeuge. Anschließend wurden die zwei PKW mit den Plateaus des WLF und dem Abschleppfahrzeug von der Unfallstelle abtransportiert.

Die FF Wiener Neudorf stand über 90 Minuten mit 14 Mann im nächtlichen Einsatz.

Quelle: Pressestelle FF Wiener Neudorf