FF Statzendorf: Verkehrsunfall in Rottersdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wurde vergangenen Freitag nach Rottersdorf zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Unverzüglich rückten 16 Kameraden mit allen drei Fahrzeugen aus. Die Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf bestand darin, die Unfallstelle abzusichern und die beiden Fahrzeuge sicher abzustellen.

Aufgrund des starken Berufsverkehrs kam es kurzfristig zu Wartezeiten an der Unfallstelle. Glück im Unglück hatten die Lenker der Fahrzeuge. Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon und das Rote Kreuz konnte unverrichteter Dinge wieder nachhause fahren.

Abschließend wurden ausgeflossene Betriebsmittel gebunden und die Straße mit dem Hilfeleistungsfahrzeug gereinigt.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!