Verkehrsunfall forderte zwei Verletzte

STF Oberpullendorf: Verkehrsunfall forderte zwei Verletzte

Am Dienstag, den 10. Juli 2018 gegen 18:30Uhr kam es auf der Bundesstraße zwischen Stoob und Unterfrauenhaid zu einem Verkehrsunfall. Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab, landete im Graben und blieb in einer Baumgruppe hängen.

Bei dem Aufprall erlitten zwei Personen Verletzungen unbestimmten Grades. First Responder, ein Notarztwagen und ein Rettungswagen versorgen die verletzten Personen und brachten sie anschließend in Krankenhäuser. Der Fahrer und Beifahrer konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Mehrere Polizeistreifen eilten ebenfalls zur EInsatzort um diese absichern zu können, da die Unfallstelle in einer unübersichtlichen Kurvenkombination lag.

Die Feuerwehr Stoob wurde durch die LSZ zur Fahrzeugbergung alarmiert. Eine Bergung des Fahrzeuges war nicht ohne Kran möglich, daher wurde das schwere Rüstfahrzeug der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf nachalarmiert. Nach Bergung des Fahrzeuges konnten die Einsatzkräfte einrücken.

Danke an alle Einsatzorganisationen für die gute und reibungslose Zusammenarbeit.

Quelle: Stadtfeuerwehr Oberpullendorf