HFW Villach: LKW Unfall in Villach fordert Feuerwehr Einsatz

Kurz nach 16 Uhr wurde ein schwerer Verkehrsunfall auf der B83 kurz vor der Stadtgrenze Villach durch das Rote Kreuz gemeldet. Die Hauptfeuerwache Villach sowie die Freiwillige Feuerwehr Zauchen wurde alarmiert.

Als die ersten Fahrzeuge eintrafen konnte festgestellt werden, dass sich der Unfall im Gemeindegebiet Wernberg ereignete. Glücklicherweise war keine Person mehr eingeklemmt und die Verletzten wurden vom Roten Kreuz versorgt.

Fast zeitgleich kam ein LKW im Bereich der Ortseinfahrt Zauchen von der Fahrbahn ab und stürzte auf den darunterliegenden Begleitweg.

Die Hauptfeuerwache rückte unverzüglich zu diesem Unfall ab. Am Einsatzort konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass der Lenker unverletzt geblieben war. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeflossenes Motoröl gebunden.

Die Bergung erfolgte durch ein privates Abschleppunternehmen.

Quelle: ÖA Team HFW Villach

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!