BF Wien: Verkehrsunfall mit Winterdienstfahrzeug

Aus derzeit noch unbekannter Ursache war es heute Nacht in Wien – Rudolfsheim-Fünfhaus zur Kollision eines Winterdientfahrzeuges (LKW) und eines Personenkraftwagens gekommen. Dieser wurde von einem Passanten bemerkt der die Feuerwehr alarmierte.

Durch den Unfall blieb der Personenkraftwagen beschädigt im Kreuzungsbereich stehen. Das im Zuge des Unfalls ins Schleudern geratene Streufahrzeug kollidierte in weitere Folge einen geparkten PKW der um eine Fahrzeugbreite auf den Gehsteig geschoben wurde. Anschließend touchierte der Lastkraftwagen noch ein geparktes Auto, dass durch den Aufprall quer zur Fahrbahn zum Stillstand gekommen ist. Der Lastkraftwagen war erst nach durchbrechen eines Gartenzaunes und den Aufprall an einer Hauswand zum Stillstand gekommen.

Zwei der am Unfall beteiligten PKWs wurden unter anderem mit Transportrollern händisch aus dem Kreuzungsbereich bzw. vom Gehsteig entfernt und gesichert abgestellt. Der dritte PKW wurde vom eingetroffenen Fahrzeughalter entfernt.

Das als Folge des Unfalles auf der Ladefläche des Winterdienstfahrzeuges seitlich verrutschte Streugerät wurde mit einer Seilwinde des Feuerwehrfahrzeuges wieder auf die Ladefläche zurückgezogen.

Quelle: MA 68 Feuerwehr und Katastrophenschutz