FF Weistrach: Autotransporter der gelben Engel benötigte Hilfe

Am 15.10.2015 kurz nach 16:00 Uhr wurde die FF Weistrach zu einer LKW Bergung in die Holzschachensiedlung gerufen.

Bei der Ausrückung an die angegebene Einsatzadresse ahnten die Feuerwehmänner bereits, dass es sich um ein Déjà-vu handeln könnte. Bei der Anfahrt bestätigte sich die erste Vermutung. An der selben Stelle blieb genau vor 3 Monaten ebenfalls ein Autotransporter beim Reversieren in der Wiese hängen.

Die FF Weistrach sicherte die Unfallstelle ab und bereitete die Bergung des ADAC LKW`s vor. Mit der Seilwinde des RLFA 2000 konnte der festgefahrene Autotransporter aus der Wiese gezogen werden. Danach wurde der tschechische LKW Fahrer bis zur Landesstraße begleitet um den richtigen Weg auf die Autobahn A1 zu finden.

Danach konnte die FF Weistrach mit 10 Mann und 3 Fahrzeuge wieder einrücken.

Quelle: FF Weistrach, Gregor Payrleitner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top