FF Weistrach: Autotransporter Bergung

Am 14.07.2015 um 12:26 Uhr wurde die FF Weistrach mittels stillem Alarm über Pager und SMS zu einer LKW Bergung gerufen. Laut Alarmtext handelte es sich um eine Bergung in der Holzschachensiedlung.

Aufgrund einer Baustelle im Ortsgebiet werden derzeit die Fahrzeuge umgeleitet. Der 24 jährige Ungar traute der Umleitung nicht und versuchte kurz vor der Holzschachensiedlung sein Gespann in einer Wiese zu wenden. Aufgrund der leicht abschüssigen und weichen Wiese sank der Transporter ein. Somit konnte der mit sechs Neuwagen beladener Autotransporter nicht mehr auf die Straße zurück. Auch die verzweifelten Versuche des Fahrers erbachten kein Ergebnis.

Nachdem die Seilwinde des RLFA 2000 am Fahrzeug montiert war, konnte der LKW nach zweimaligen Positionswechsel des Feuerwehrfahrzeuges wieder herausgezogen werden.

Als alle Formalitäten geklärt waren, wurde der Fahrer bis zum Autohaus Mazda Bachleitner begleitet. Danach konnte die FF Weistrach mit 11 Mann einrücken.

Quelle: FF Weistrach, Gregor Payrleitner
www.ffweistrach.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top