FF Hinterstoder: Leitschiene bremste Fahrzeug

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Hinterstoder am 24.08.2013 um 00:45 Uhr von einem Kameraden telefonisch alarmiert. Ein Fahrzeuglenker war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und rammte mit voller Wucht ein Brückengeländer und die Leitschiene, welche die Fahrbahn von der Steyr trennt. Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Aufprall unverletzt.

Nach der Absicherung der Unfallstelle und der Aufnahme des Unfalles durch die PI Hinterstoder wurde das verunfallte Fahrzeug mittels Einbauseilwinde aus der Uferböschung gezogen und gesichert abgestellt. Weiters wurde die Unfallstelle noch abgesichert.

Nach ca. einer Stunde konnten die 6 Mann der Feuerwehr wieder einrücken.

Quelle: FF Hinterstoder, Ing. Florian Miller

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!