Schwerer Verkehrsunfall in Ohlsdorf – 2 verletzte Personen

Schwerer Verkehrsunfall in Ohlsdorf - 2 verletzte Personen 1

Schwer verletzt wurde eine Pensionistin bei einem Verkehrsunfall am Freitag, den 26. März 2010 um ca. 08:00 Uhr in der Ortschaft Peiskam (Gem. Ohlsdorf). Ein Pkw Lenker kam aus unbekannter Ursache in Fahrtrichtung Steyrermühl auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seinen Fahrzeug frontal in das Fahrzeug einer Pensionistin aus Roitham.

Beide Fahrzeuge wurden anschließend in eine Wiese geschleudert, wo diese zum Stillstand kamen. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte aus Feuerwehr, Rettung und Polizei, wurden die verletzten Personen erstversorgt und anschließend in das LKH Gmunden verbracht.

Die Aufgaben der alarmierten Feuerwehr Ohlsdorf bestanden in der Unterstützung des Roten Kreuzes, dem Einrichten eines Lotsendienstes sowie die Fahrzeugbergungen mittels Seilwinden.

Nach dem die Unfallstelle wieder für den Verkehr freigegeben wurde, konnte die alarmierte Feuerwehr Ohlsdorf um 09:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 13 Mann, 3 Fzg. (KDO, LFB-A2, RLF-A 2000)
Polizei Gmunden, 2 Mann, 1 Fzg.
Rotes Kreuz Gmunden, 6 Mann, 3 Fzg. (2x SEW. 1x NEF)

Quelle: FF Ohlsdorf
http://www.ff-ohlsdorf.at/

Zum Seitenanfang