Wörgl / Tirol - Schwerer Verkehrsunfall auf der A12

Am Samstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Wörgl zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A12 Richtung Kufstein, bei KM 12, kurz vor der Ausfahrt Kirchbichl, gerufen. Der Lenker eines PKW kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug schlitterte ca. 40m die Böschung entlang, prallte gegen eine Baumgruppe und überschlug sich. Anschließend kam der Pkw auf der Fahrerseite liegend, entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand.

Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde die eingeklemmte Person mittels Bergeschere und Spreizer von der Feuerwehr Wörgl aus dem Fahrzeug befreit. Nach Beendigung der Aufräumungsarbeiten konnte die Feuerwehr Wörgl gegen 16:30 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken.

Mehr auf unserer Website: http://feuerwehr.woergl.at
Alarmierung: 30. April 2005 15:23
Fahrzeuge: KDO, SRF, RLF und Tank 1
Besatzung: 25 Mann

Quelle: online eingesendet von "SOLLERER"
FF Wörgl