BF Wien: Dachbrand am Parlament

Wien (OTS/RK/PK) – Heute, Freitagmorgen, rückten Berufsfeuerwehr (MA 68) sowie Berufsrettung Wien (MA 70) zu einem Großeinsatz auf die Wiener Ringstraße aus. Auf dem Dach des Parlamentsgebäudes war es gegen 6.45 Uhr zu einem Brand gekommen.

Die dort befestigte Lüftungsanlage fing aus noch unbekannten Gründen Feuer, wodurch es zu einer massiven Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehr löste Alarmstufe 2 aus und bekämpfte den Dachbrand mit 70 Einsatzkräften. Die Koordination zwischen den Einsatzkräften und der Parlamentsdirektion hat sehr gut funktioniert, sodass bereits um 07.20 Uhr alles unter Kontrolle war. Um 08.30 konnte der Zugang zum Parlamentsgebäude wieder freigegeben werden.

Gegen 7.40 Uhr erklärte die Berufsfeuerwehr Wien den Brand für gelöscht, Verletzte gab es laut Auskunft der Berufsrettung Wien (MA 70) keine.

Die Ursache für den Brand bleibt zum jetzigen Stand unklar.

Quelle: www.ots.at

Scroll to top