6 Leichtverletzte nach Zimmerbrand

Wien (OTS) – Die Wiener Berufsfeuerwehr hat gestern Abend einen Wohnungsbrand in der Schönburgstraße (4. Bezirk) gelöscht. Die vier Bewohner riefen die Feuerwehr gegen 21:30 Uhr und konnten die Wohnung rechtzeitig verlassen.

Die Familie und zwei Nachbarn wurden in ein Krankenhaus gebracht: Sie erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Die Feuerwehr war mit 27 Mann im Einsatz und beendete diesen gegen 23 Uhr. Ein Christbaum hatte den Zimmerbrand ausgelöst, die Flammen schlugen schnell aufs ganze Zimmer. Warum der Baum Feuer fing, ist unklar. Starker Rauch hing im Stiegenhaus, die Feuerwehr setzte Hochleistungsgerät zur Entlüftung ein. Der Hund der Familie kam bei dem Brand ums Leben.

Quelle: APA-OTS

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!