FF Wiener Neudorf: Feuerwehr übt mit Schneid- und Trenngeräten

Am 3. Dezember 2019 fand die letzte Gesamtübung des Jahres der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf statt. Im Stationsbetrieb rund um das Feuerwehrhaus wurde der sichere Umgang mit unterschiedlichen Schneid- und Trenngeräten geübt.

Neben zahlreichen Stationen in der Ebene hatten die Feuerwehrmänner auch die Möglichkeit, die Schaffung von Öffnungen auf einem Übungsdach zu trainieren. Dazu wurde eine Motortrennsäge bzw. eine Motorrettungssäge auf einer eigens dafür gebauten Dachfläche verwendet. Bei dieser Station mussten – wie auch im Einsatz üblich – Geräteführer und Gerät gesichert werden.

Besonderer Dank gilt den beiden Kameraden Peter Tomaschek und Franz Wieshofer, welche das Übungsdach für diese Übung konstruierten und bauten.

Quelle: Pressestelle FF Wiener Neudorf