HFW Villach: PKW - Unfall auf der B84 Seeblickstraße

Kurz nach 15:00 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle Villach ein PKW - Unfall auf der B84 Seeblickstraße durch einen dort in der Nähe wohnenden Feuerwehrkameraden gemeldet. Ein PKW hatte sich überschlagen und die Insassen sollten sich noch im Fahrzeug befinden. Näheres war nicht bekannt. Seitens der Leitstelle wurde das Stichwort TVU 3 ausgelöst und die Hauptfeuerwache Villach sowie die örtlich zuständige FF Drobollach alarmiert.

Als der technische Einsatzzug der Hauptfeuerwache fast gleichzeitig mit dem Tanklöschfahrzeug Drobollach eingetroffen war, bot sich folgendes Bild: Ein Fahrzeug war aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, touchierte eine Steinwand am Straßenrand und kam am Dach zu liegen, berichtet Oberbrandmeister Scharf Alexander, Zugskommandant der Hauptfeuerwache Villach.

Ein Kleinkind sowie der Lenker konnten sich bereits vor unserem Eintreffen aus dem Fahrzeug befreien. Beide wurden durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades erstversorgt und anschließend ins LKH Villach eingeliefert.

Im Auftrag der Polizei wurde der PKW „per Hand“ durch die anwesenden Feuerwehrmänner umgedreht und dann mittels sogenannten „Rangierrollern“ in einer nahen Bushaltestelle gesichert abgestellt. Ein privater Abschleppdienst holte das Fahrzeug dann dort ab. Abschließend wurden ausgetretene Betriebsmittel durch die FF Drobollach gebunden und die Unfallstelle von Erde und Schmutz gereinigt.

Rund eine Stunde standen die oben erwähnten Feuerwehren gemeinsam mit der Polizei Villach sowie dem Roten Kreuz im Aufräum- und Bergeeinsatz.

Quelle: ÖA Team HFW Villach

Zum Seitenanfang