FF Jois: Verkehrsunfall am 3. Adventsamstag

Am Vormittag des 3. Adventsamstages kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B50 im Ortsgebiet von Jois. Ein Wohnwagen fuhr, von Neusiedl am See kommend, in Richtung Jois. Kurz vor einem Kreisverkehr bremste ein PKW vor ihm plötzlich ab. Der Fahrer des Wohnwagens leitete eine Notbremsung ein. Durch die rutschigen Fahrbahnverhältnisse konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und touchierte den vor ihm fahrend PKW leicht und fuhr in weiterer Folge in den Straßengraben, und kam auf einer Böschung zum Stillstand. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Die alarmierte Feuerwehr Jois rückte mit 22 Kameraden und drei Fahrzeugen zum Einsatz aus. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Einsatzstelle abzusichern und den in Not geratenen Wohnwagen zu bergen.

Während den Bergungsarbeiten wurde die B50 im betroffenen Bereich für ca. 30 Minuten gesperrt, dadurch kam es rund um Jois zu leichten Verkehrsbehinderungen und Staus im Vormittagsverkehr, die sich aber dank der raschen Arbeit der Feuerwehr in Grenzen hielten.

Bereits nach einer Stunde konnte die Fahrbahn wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden und die Feuerwehr rückte einsatzbereit ins Feuerwehrhaus ein.

Quelle: FF Jois