FF Thörl: PKW im Bachufer in Thörl

In den Morgenstunden des 11. Oktober 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Thörl zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Der Einsatzbefehl lautet: Verkehrsunfall auf der B20 Richtung Kapfenberg.

Die Kameraden der Feuerwehr rückten daraufhin sofort mit dem RLF-A 2000 und 5 Kameraden zum Unfallort aus. Dort eingetroffen fand man einen PKW vor, welcher aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und am Ufer des Thölerbaches in den Sträuchern zum Stillstand kam. Nach der Erkundung an der Einsatzstelle entschied man sich, das SRF sowie den LKW der Feuerwehr Kapfenberg/Stadt nachzualarmieren um den verunfallten LKW bergen zu können. Während der Bergearbeiten musste die Bundesstraße für kurze Zeit für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Nach den Aufräumungsarbeiten an der Unfallstelle konnte man gegen 08:42 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

PKW krachte gegen LKW mit verletzter Person

Am Donnerstagnachmittag, des 13. Oktober 2016, wurde die Feuerwehr Thörl zu einem Verkehrsunfall auf der Mariazellerbundesstraße alarmiert.

Einsatzgrund war ein PKW welcher aufgrund unbekannter Ursache gegen einen LKW krachte. Nach der Alarmierung rückten sofort 7 Kameraden mit dem RLF-A 2000 und dem LFB-A auf die B20, nahe der Margarethenhütte, aus. Nach Absicherung der Unfallstelle und Totalsperre der Bundesstraße wurde das beschädigte Fahrzeug mittels Abschleppachse zu einem Abstellplatz transportiert.

Nachdem ein Reifen des LKWs beschädigt und die Weiterfahrt nicht mehr möglich war, unterstützten die Kameraden der Feuerwehr den Kraftfahrer beim Reifenwechsel. Der Autolenker wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Roten Kreuz erstversorgt, anschließend wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert.

Nachdem die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte man den Einsatz gegen 17:35 Uhr schließlich erfolgreich beenden.

Quelle: FF Thörl, LM d.V. Thomas Fladl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!