FF Ohlsdorf: Fahrzeugbergung in Peiskam – Taxi im Schnee

Mittels Vollalarmierung (Pager und Sirene) wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am 05. Jänner 2011 um 23.43 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Peiskam alarmiert. Ein Taxilenker kam aufgrund eines Wendemanövers mit seinem Fahrzeug in den Schnee und blieb stecken.

22 Mann mit drei Fahrzeugen machten sich auf die Suche der Einsatzadresse, da diese nicht genau feststand. Kurz darauf wurde das Fahrzeug in der Ortschaft Peiskam lokalisiert. Mit Hilfe reiner Muskelkraft der Einsatzmannschaft wurde das Fahrzeug angeschoben. Somit war die Hilfeleistung der Ohlsdorfer Feuerwehr beendet. Der Fahrzeuglenker konnte mit seinem unbeschädigten Fahrzeug die Fahrt weiterführen.

Nach einer halben Stunde rückten die Einsatzkräfte bei minus 10 Grad wieder in das wärmende Gerätehaus ein.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 22 Mann, 3 Fzg. (KDO, LFB-A2, RLF-A 2000)

Quelle: FF Ohlsdorf