FF Statzendorf: Alarmierter Großbrand in Schweinern

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wurde am Mittwoch, den 4. März zu einem Schuppenbrand nach Schweinern in die Nibelungenstraße gerufen. Nachdem die Wettkampfgruppe ein Training absolvierte konnte innerhalb kürzester Zeit mit dem HLF 3 zum Einsatzort ausgerückt werden. Rasch folgten Rüstlösch und Bus Statzendorf.

Bereits während der Anfahrt wurden sämtliche ausrückende Feuerwehren storniert. Der Brand konnte durch die örtlich zuständige Feuerwehr Schweinern rasch unter Kontrolle gebracht werden. Somit war ein Einsatz unserer Wehr nicht mehr erforderlich. Das sich vor Ort befundene Hilfeleistungsfahrzeug der Feuerwehr Statzendorf konnte nach kurzer Rücksprache mit der Einsatzleitung wieder einrücken.

Insgesamt standen von der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf 22 Kameraden im Einsatz.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral