Brandmeldealarm im Bezirksseniorenheim Bad Ischl

Heute Morgen wurden die Kameraden der FW Reiterndorf, der Hauptfeuerwache und der FF Pfandl unsanft aus ihrem Schlaf geweckt.

Um 05:35 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Brandmeldealarm ins Bezirksseniorenheim gerufen.

Dort eingetroffen, konnte der Einsatzgrund rasch gefunden werden: Ein Bewohner drückte die Brandmeldetaste und löste so den automatischen Alarm aus. Grund dafür gab es zum Glück keinen – somit konnte nach kurzer Zeit wieder in die Zeughäuser eingerückt werden.

Im Einsatz standen 43 Mann mit neun Fahrzeugen.

Quelle: FF Bad Ischl