FF Lassing: Das war der Löschangriff Alpinstil Cup 2019

Auch dieses Jahr hieß es drei Mal rauf auf den Berg: am 18. Mai in Windhag, am 20. Juli im steirischen Lassing und das Finale am 3. August im niederösterreichischen Lassing. Insgesamt nahmen 35 Bewerbsgruppen aus vier Bundesländern und der Schweiz an den drei Bewerben teil. Beim Finale am vergangenen Samstag krönte sich die FF Ertl mit 1.338,88 Punkten zum Bergkönig des Löschangriff Alpinstil Cup 2019. Auf Platz 2 landete mit nur 1,44 Punkte Vorsprung die FF Göstling/Ybbs gefolgt vom Vorjahressieger, der FF Wang.

Der Tagessieger ging ebenfalls an die FF Ertl, die den Hang in fehlerfreien 54,92 Sekunden bezwangen. Auf den Plätzen folgten die oberösterreichische FF Ruhstetten und die FF Tessenberg aus Osttirol.

Über den Löschangriff Alpinstil

Der Löschangriff Alpinstil ist ein klassischer Feuerwehrbewerb, der aber im alpinen Gelände stattfindet. Nach dem Angriffsbefehl „Vier Sauger!“ ist eine Löschleitung über 50 Höhenmeter, mit einer Steigung von mehr als 50 Prozent aufzubauen. Dafür bedarf es neben dem notwendigen Feuerwehrkönnen auch gut trainierte Wadeln.

Erfunden wurde der Löschangriff Alpinstil von der niederösterreichischen Feuerwehr Lassing. 2017 wurde der Wettkampf erstmals auch von der Feuerwehr Windhag ausgetragen und seit 2018 ist die steirische Feuerwehr Lassing mit dabei, so dass die Austragung eines Cups möglich wurde.

Detailergebnisse, weitere Informationen, so wie Videos und Fotos zum alpinen Feuerwehrwettkampf finden sich auf der Website https://alpinstil.info

Cup: https://www.alpinstil.info/jahre/2019/cup-2019/
Tagesentscheidung: https://www.alpinstil.info/jahre/2019/cup-2019/

Erstes und zweites Rohr vor. Vier Sauger!

Social Media Kanäle:
Website https://alpinstil.info
Instagram https://www.instagram.com/ff.lassing
Hashtag #FFLAA19

Quelle: FF Lassing

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!