Vergiftung

Symbolfoto

Unter normalen Umständen ist eine Gastherme absolut sicher. Probleme mit einer erhöhten Kohlenstoffmonoxid-Konzentration kann es dann geben, wenn Therme oder Rauchfang nicht oder nur schlecht gewartet sind, es besonders heiß ist oder wenn Ventilatoren die Luft aus der Wohnung ins Freie saugen – beispielweise bei einer Dunstabzugshaube oder einer mobilen Klimaanlage, die über einen Schlauch die Abluft ins Freie bläst, beispielsweise über ein mit einer Spezialdichtung abgedichtetes gekipptes Fenster. Die Berufsfeuerwehr Wien rät, beim Betrieb der Therme im Sommer – beim Duschen oder Geschirr abwaschen – Fenster und Türen zu dem Raum zu öffnen, in dem die Therme montiert ist. …weiterlesen

Webmaster


Wohnungsbrand im Stadtteil Lind

Eine Person verletzt

Gegen Mitternacht wurde die Hauptfeuerwache Villach sowie die FF Vassach zu einem Wohnungsbrand in den Villacher Stadtteil Lind alarmiert. Ein Adventkranz hatte im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses zu brennen begonnen. Eine Nachbarin bemerkte den Feuerschein und verständigte die betroffenen Hausbewohner. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

Sechs Leichtverletzte nach Zimmerbrand

Aus bisher unbekannter Ursache geriet eine Wohnung im 2.Stock eines vierstöckigen Hauses in der Brigittenauer Denisgasse in Brand. Der Wohnungsinhaber konnte die Wohnung noch rechtzeitig verlassen und verständigte die Feuerwehr, allerdings ließ er die Wohnungstüre offen. …weiterlesen

Webmaster



18. November 2016
Symbolfoto

Polizei rettet Mann in Wohnung

Wien (OTS) – Am 18.11.2016 gerieten gegen 01:20 Uhr im Stiegenhaus eines Wohnhauses in der Schüttaustraße (22. Bezirk) mehrere Müllsäcke aus derzeit ungeklärter Ursache in Brand. …weiterlesen

Webmaster