Trieben

Symbolfoto

Auch der größte steirische Bezirk blieb heute von Unwettereinsätzen nicht verschont. Als Hotspot kann hierbei das Ortsgebiet von Stainach bezeichnet werden, die hiesige Feuerwehr musste insgesamt sieben Keller auspumpen, der erste Alarm erging seitens Landesleitzentrale „Florian Steiermark“ um 15:17 Uhr. …weiterlesen

Webmaster


Putztag in St.Lorenzen

Es ziehen bereits wieder sturmartige Gewitter über den Bezirk Liezen und erste Feuerwehren gehen in den Unwettereinsatz (Rohrmoos-Untertal, Pyhrn, Liezen).

Bis jetzt standen ja bereits 19 Feuerwehren des Bezirkes in St. Lorenzen im Einsatz, um die Ortschaft, konkret die Gebäude und Verkehrswege zu reinigen. Zu diesem Zweck waren viele Tanklöschfahrzeuge samt erforderlicher Mannschaft im Einsatz, am Nachmittag konnten die Arbeiten großteils abgeschlossen werden, parallel dazu laufen natürlich die klassischen Aufräumarbeiten weiter, auch noch mit Unterstützung des Bundesheeres.

 …weiterlesen

Webmaster