Stromaggregat

Unwettereinsätze Ternitz

Zur Mittagszeit am 1.September musste die Feuerwehr Ternitz-Putzmannsdorf zu einem Unwettereinsatz ausrücken. Die Südbahnunterführung in Putzmannsdorf stand unter Wasser. Da es im diesem Straßenzug eine Baustelle der EVN gab und es zu einer Stromabschaltung gekommen ist, konnte die Pumpe welche das Regenwasser abpumpen sollte, nicht von selbst gestartet werden. Die Feuerwehr musste ihr Notstromaggregat anschließen um das Wasser abzupumpen. …weiterlesen

Webmaster


Sturm Herwart fegte über das Andorfer Gemeindegebiet

Auch das Gemeindegebiet Andorf blieb vom Sturm Herwart nicht verschont. Tage zuvor war er von den Wetterdiensten angekündigt worden und die Feuerwehr Andorf deshalb bereits in erhöhter Alarmbereitschaft. Dass der Sturm letztlich wirklich so heftig zuschlug war aber nicht erwartet worden. …weiterlesen

Webmaster


Katastrophenschutzübung 2017

Vermutlich durch Blitzschlag ist auf der Flattnitz ein Waldbrand ausgebrochen. Die Bezirksalarm- und Warnzentrale St. Veit an der Glan alarmiert um 8.00 Uhr die zuständige Ortsfeuerwehr Glödnitz. Nach rund 45 Minuten Anfahrtszeit auf die „Kamml-Alm“ ist sofort klar: einige Hektar Wald stehen in Brand – weitere Feuerwehrkräfte sind dringendst notwendig; Alarmstufe 2 wird ausgelöst. Um die Brandbekämpfung zu unterstützen wird von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Egon Kaiser MSc zusätzlich beschlossen, Hubschrauber, die Flughelfer des Bezirkes und den Waldbrandzug Unterkärnten des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes anzufordern. Zeitgleich wird Alarmstufe 3 ausgelöst und somit der behördliche Einsatzstab unter der Leitung von Bezirkshauptfrau Mag. Dr. Claudia Egger-Grillitsch verständigt. …weiterlesen

Webmaster


ABI Bartl (ganz rechts) mit einem Teil der Einsatzmannschaft bei der Übergabe der neuen Helme durch Firmeninhaber Patrick Höflehner (ganz links), im Vordergrund das neue Stromaggregat.

Die Kameraden der FF Gröbming gehen auf Nummer Sicher.

Nachdem die veralteten Einsatzschutzhelme der Mannschaft nach 22 Dienstjahren nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entsprachen, investierte die Feuerwehr aus Eigenmitteln in 32 neue Einsatzhelme, Fabrikat „Rosenbauer Heros Titan“. …weiterlesen

Webmaster