Standort

Symbolfoto

Wien – In der Maisstärkefabrik Aschach an der Donau kam es heute Früh um ca. 8 Uhr durch einen Bedienfehler zu einer chemischen Reaktion, bei der Chlorgas ausgetreten ist. Dadurch kam es bei 37 Personen am Werksgelände zu Atemwegsbeschwerden. Die meisten Verletzten können nach einer medizinischen Erstversorgung das Krankenhaus noch heute verlassen. Eine Person wird intensivmedizinisch behandelt, zwei weitere Personen liegen auf einer Normalstation. AGRANA ist sehr betroffen, dass durch diesen Vorfall Menschen zu Schaden gekommen sind. Für die Umgebung des Werkes bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. …weiterlesen

Webmaster