Rettungswanne

Kranführer auf 40 Meter hohem Baustellenkran verstorben

Kranführer auf 40 Meter hohem Baustellenkran verstorben

Aus noch nicht geklärter Ursache ist ein Kranführer auf seinem Arbeitsplatz in 40 Meter Höhe verstorben. Die Berufsfeuerwehr Wien rückte unter anderem mit der Teleskopmastbühne und den Höhenrettern aus. …weiterlesen

Webmaster


Mann aus defektem Aufzug in Rudolfsheim-Fünfhaus befreit

Gleich zwei Mal sind die Spezialisten der Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien gestern zu technisch anspruchsvollen Einsätzen ausgerückt: einmal galt es einen erkrankten Kranführer von seinem Arbeitsplatz abzuseilen, das andere Mal war eine Person in einem Aufzug eingeschlossen, wobei die Aufzugskabine mühsam angehoben werden musste. …weiterlesen

Webmaster


Berufsfeuerwehr Wien befreit verletzte Person nach PKW-Zusammenstoß in Floridsdorf

Berufsfeuerwehr Wien befreit verletzte Person nach PKW-Zusammenstoß

Bei einem Zusammenstoß von zwei PKWs auf der Angyalföldstraße in Floridsdorf wurden zwei Personen verletzt, eine davon im Unfallfahrzeug eingeklemmt. Die anderen Unfallbeteiligten konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen. …weiterlesen

Webmaster


Berufsfeuerwehr Wien birgt abgestürzte Person aus Wienflussbett

Berufsfeuerwehr Wien birgt abgestürzte Person aus Wienflussbett

Aus bisher ungeklärter Ursache war eine Person etwa 10 Meter tief in das Flussbett des Wienflusses nahe der U-Bahnstation Meidling Hauptstraße abgestürzt und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

Aufwändige Bergung einer Verletzten aus Reihenhaus durch Berufsfeuerwehr Wien

Nicht nur das Hochgebirge kann eine Herausforderung bei der Bergung von Verletzten sein, auch ein älteres Reihenhaus in Favoriten hat seine Tücken: Eine betagte Dame war im 1.Stock eines Reihenhauses in der Favoritner Eddagasse gestürzt und zog sich einen Oberschenkelhalsbruch zu. …weiterlesen

Webmaster