Rauch

Derzeit keine Verletzten

Wien (OTS/RK) – In der Nacht auf Dienstag, gegen 1.45 Uhr, wurde die Wiener Feuerwehr (MA 68) zu einem Brand in die Heinestraße (2.Bezirk) gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache steht ein zweistöckiges Gebäude im Innenhof in Vollbrand. Die Feuerwehr ist derzeit mir rund 100 Mann im Einsatz und hat Alarmstufe 2 ausgegeben. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde auch die Wiener Rettung (MA 70) angefordert. Derzeit gibt es keine Verletzten.

Quelle: APA-OTS …weiterlesen

Webmaster


Brandalarm während Übung

Wegen dem heißen Sommertag am Donnerstag, den 21. Juni 2012 wurde der Einsatzmannschaft zu Beginn der Übung mitgeteilt, dass man sich heute mehr den neuen Baustellen und den neuen Gefahren in der Gemeinde widmen möchte.

Pünktlich um 19:00 Uhr fuhren die Teilnehmer nach Ehrenfeld. Dort gibt es zur Zeit in einer aufgelassenen Schottergrube zwei große Baustellen. Fast bereits fertig ist die neue Fertigungshalle der Firma Frauscher Boote aus Gmunden. In der topmodernen Halle in Ohlsdorf werden in Zukunft verschiedene Bootstypen gebaut. Die Bauarbeiten gehen flott voran und so wird diese Halle in den nächsten Wochen eröffnet.

 …weiterlesen

Webmaster


Waldbrand im Bezirk Liezen

Am 17.06.2012 um 20:15 Uhr ist in Mörschbach (Donnersbachwald, Bezirk Liezen) ein Blitz eingeschlagen, es entstand ein Waldbrand. Im Einsatz waren bis 3 Uhr nachts die FF Donnersbachwald, FF Aigen mit Waldbrandstaffel. Hubschrauber war zu dieser Zeit leider keiner mehr verfügbar.

 …weiterlesen

Webmaster


Hochbetrieb für die Feuerwehrkräfte.

In der Nacht auf 02.03.2010 mussten die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Graz gleich zweimal zu Zimmerbränden ausrücken. In einem Mehrparteienhaus in der Dreierschützengasse meldeten Bewohner ein stark verrauchtes Stiegenhaus, wenige Minuten später meldeten Bewohner eines Hauses in der Feuerbachgasse 5 ebenfalls ein verrauchtes Stiegenhaus – Hochbetrieb für die Feuerwehrkräfte der steirischen Landeshauptstadt.
 …weiterlesen

Webmaster


Am 4.6.2009 fand die jährliche Semperitübung (Einsatzübung) in Traiskirchen statt.

Am 4. Juni 2009 fand die jährliche Semperitübung (Einsatzübung) in Traiskirchen statt. Übungsannahme war ein Brand eines Staplers bei Transportarbeiten im Lagerbereich, der auf den angrenzenden Gebäudeteil überzugreifen droht. Der verletzte Fahrer ist aus dem Gefahrenbereich zu retten und die Bergung des Flurfahrzeuges durchzuführen. Eine Person die mit Sanierungsarbeiten am Dach beschäftigt ist, muss mit der Teleskopmastbühne in Sicherheit gebracht und dem Samariterbund Traiskirchen-Trumau zur Erstversorgung übergeben werden.

 …weiterlesen

Webmaster