Parlament

Symbolfoto

Mikl-Leitner & Pernkopf begrüßen Neuregelung – „Unsere Feuerwehrleute leisten täglich Großartiges für die Sicherheit unserer Landsleute“

St. Pölten (OTS/NLK) – Im Zuge der heutigen Nationalratssitzung wird die Aufnahme der Feuerwehrleute in die Risikogruppe der gefährdeten Berufsgruppen beschlossen. Damit kann die Hepatitisimpfung A + B künftig auch allen Feuerwehrmitgliedern gratis angeboten werden. …weiterlesen

Webmaster


Starker Rauch am Dach des Parlaments

Wien (OTS/RK/PK) – Heute, Freitagmorgen, rückten Berufsfeuerwehr (MA 68) sowie Berufsrettung Wien (MA 70) zu einem Großeinsatz auf die Wiener Ringstraße aus. Auf dem Dach des Parlamentsgebäudes war es gegen 6.45 Uhr zu einem Brand gekommen. …weiterlesen

Webmaster


Hearing im Bundesrat unterstreicht Rolle ehrenamtlicher Tätigkeiten

Wien (PK) – „Die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehren in Europa“ war das Thema eines Hearings der Länderkammer, zu dem Bundesratspräsident Edgar Mayer heute in den Sitzungssaal des Bundesrats einlud. Nach einem Referat des Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Othmar Karas befassten sich in- und ausländische Experten in ihren Vorträgen mit dem System der Freiwilligen Feuerwehren und Möglichkeiten weiterer Optimierungen. Eine Resolution, die der Bundesrat als Ergebnis des Hearings präsentierte, fordert die europäischen Staaten auf, der Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehren durch entsprechende rechtliche Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen. An der Veranstaltung nahmen Vertreter aus Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Luxemburg, Portugal, Rumänien und Slowenien teil.

 …weiterlesen

Webmaster


Funkenflug bei Sanierungsarbeiten

Wien (PK) – Bei der Demontage von alten und beschädigten Dachlauftreppen heute Vormittag entstand ein kleiner Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Das Material, das zum Abtransport gelagert war, hatte sich später selbst entzündet. Die Feuerwehr wurde sofort verständigt, aber die Arbeiter konnten den Brand noch vor ihrem Eintreffen mit vorhandenen Feuerlöschern eindämmen. Zu keinem Zeitpunkt bestand Gefahr für Personen oder das Parlamentsgebäude. Bleibende Schäden an der Blecheindeckung sind ebenfalls nicht entstanden.

Quelle: APA-OTS …weiterlesen

Webmaster