Maschinenraum

Symbolfoto

Am Samstagabend, gegen 18:00 Uhr, fuhr eine Mutter mit ihrem Kind mit dem Lift eines Wohnhauses in der Lindaustraße. Aus bisher unbekannter Ursache blieb der Lift stecken. Die Mutter drückte die Notruftaste und die Liftfirma alarmierte die Freiwillige Feuerwehr. …weiterlesen

Webmaster


Übung: Chlorgasaustritt im Freibad Ternitz

Chlorgasaustritt im Freibad Ternitz

Chlorgasaustritt im Freibad „ Blub“ Ternitz lautete die Übungsannahme für die Feuerwehren Ternitz-St.Johann, Ternitz-Pottschach, Ternitz-Rohrbach und für die Betriebsfeuerwehr Schoeller-Bleckmann.

Die zuständige Feuerwehr Ternitz-St.Johann bekam vom Bademeister die Information dass sich noch Personen im Gebäude befinden.

Übungsleiter OBI Ing. Wolfgang Million verschaffte sich beim Eintreffen am Übungsort sofort einen Überblick, ließ einen Atemschutztrupp mit Schutzanzügen der Schutzstufe 3 ausrüsten, sowie zwei weitere Trupps mit Schutzanzügen der Schutzstufe 2.

Mit Spezieller Schutzausrüstung sowie einer Wärmebildkamera begaben sich die Trupps in den Maschinenraum und konnten nach kurzer Zeit die vermissten Personen retten. Währenddessen wurde von den weiteren Feuerwehren zwecks Schutz der Umgebung ein Hydroschild (Sprühwasservorhang) aufgestellt und in Betrieb genommen, um das ausgetretene Chlorgas niederzuschlagen.

Diese Übung hat wieder gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit der eingesetzten Feuerwehren funktionierte, um die Bevölkerung im Ernstfall vor größeren Katastrophen zu schützen.

Insgesamt nahmen 35 Mann mit 6 Fahrzeugen an dieser Übung teil.

Quelle: Gerhard Zwinz

Webmaster


Symbolfoto

Brand rasch gelöscht, keine Personenschäden

Wien (OTS/RK) – Am Montag, den 6. Februar wurde gegen 8.00 Uhr Früh von einem Mitarbeiter beim täglichen routinemäßigen Check der vor Anker liegenden MS Eisvogel ein Schwelbrand im Unterdeck des Schiffes festgestellt. Die MS Eisvogel ist das Betriebsschiff und der Eisbrecher des Hafen Wien, einem Unternehmen der Wien Holding. …weiterlesen

Webmaster