Löschgerät

Zur alljährlichen Abnahme des Wissenstest und Wissenstestspiel strömten rund 230 Jugendliche.

Zur alljährlichen Abnahme des Wissenstest und Wissenstestspiel, am 12.03.2016, strömten rund 230 Jugendliche des Bezirkes Krems nach Langenlois. Nach rund vier Stunden konnte die weiße Fahne gehisst werden und die Abzeichen durch das Bezirksfeuerwehrkommando übergeben werden.

 …weiterlesen

Webmaster


An sechs Stationen wurden die Jugendlichen und Quereinsteiger über ihr Feuerwehrwissen geprüft.

Das Wissen, „ein Tag lang im Mittelpunkt“

Am Sonntag, dem 13.03.2016 haben erstmals im Grazer Rathaus der diesjährige Wissentest und das Wissenstestspiel der Bereichsfeuerwehrverbände Graz und Graz-Umgebung stattgefunden.

Der Wissentest ist Teil der Grundausbildung zur Feuerwehrfrau/zum Feuerwehrmann und deckt die Module der Grundausbildung 1-3 ab. Das Wissenstestspiel ist für die Feuerwehrjugend 1 und besteht aus drei Stationen.

Hauptverantwortlich für die Durchführung der Veranstaltung waren der Bereichsjugendbeauftragte BI d.F. Christian Radler in Zusammenarbeit mit dem Jugendbeauftragten des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz, BI d.F. Patrick Brandner.

An sechs Stationen wurden die Jugendlichen und Quereinsteiger über ihr Feuerwehrwissen geprüft, mussten also in verschiedenen Stationen ihr Wissen an den Tag legen.

Die Stationen teilten sich auf in:

  • Organisation
  • Dienstgrade
  • Nachrichtenwesen
  • Unfalldienst
  • Gerätekunde
  • Kleinlöschgeräte und Knoten
  • sowie Formalexerzieren

In der anschließenden Schlusskundgebung am Grazer Hauptplatz, umrahmt von einem Bläserquartett der Ortsmusik Graz-Mariatrost, konnte der Bereichspressebeauftragte des BFV GU, BI d.V. Herbert Buchgraber zahlreiche Ehrengäste, allen voran den Bürgermeister der Landeshauptstadt Graz, Herrn Mag. Siegfried Nagl, sowie hochrangige Feuerwehrvertreter der Bereichsfeuerwehrverbände Graz und Graz Umgebung begrüßen.

Neben beiden Bereichsfeuerwehrkommandanten, LFR Branddirektor Johann Kirnich (BFV Graz) und OBR Gerhard Sampt (BFV Graz-Umgebung), sowie Ehrenlandesfeuerwehrrat Alois Rieger, waren zahlreiche Abschnittsfeuerwehrkommandanten der beiden Bereiche sowie das Kommando der FF Graz, ABI d.ÖBFV Andreas Rieger und OBI Markus Lampel anwesend.

Insgesamt waren rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start, wobei auch wieder einige Quereinsteiger dabei waren. Ihnen wurde aus den Händen der zuständigen Bereichsfeuerwehrkommandanten sowie des Landesjugendbeauftragten OBR d.ÖBFV Peter Kirchengast ihre Abzeichen vor versammeltem Publikum überreicht.

„Der Wissenstest und das Wissenstestspiel sind ein erstes umfassendes systematisches Abfragen der Feuerwehrkenntnisse und öffnet den Einstieg in die weitere Ausbildung eines Feuerwehrmannes, einer Feuerwehrfrau“ betonten LFR Branddirektor Kirnich und OBR Sampt bei ihren Gratulationen.

„Ich bin stolz auf euch und eure Leistungen. Ihr seid der Garant dafür, dass wir auch in Zukunft sicher sein können. Dafür danke ich euch recht herzlich“, so Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl in seiner Grußadresse.

Im Zuge der Schlusskundgebung wurden auch OBI Markus Ziehenberger und OLM d.F. Bernhard Kriegl für ihre langjährige Tätigkeit als Bewerter mit der Bewerterspange in Bronze und Silber ausgezeichnet.

Ein besonderer Dank gilt allen Ehrengästen für die Teilnahme an der Schlusskundgebung, der Landeshauptstadt Graz für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und Verköstigung im Rathaus, allen BewerterInnen für ihre faire Arbeit, den Jugendbetreuern, den KameradInnen der FF Graz unter dem Kommando von ABI d.ÖBFV Andreas Rieger und seinem Stellvertreter OBI Markus Lampel und den beiden Bereichsjugendbeauftragten der Bereichsfeuerwehrverbände Graz und Graz-Umgebung, BI d.F. Patrick Brandner und BI d.F. Christian Radler für die Durchführung des Bewerbes.

Herbert Buchgraber, BI d.V., BFV-GU
Andreas Rieger, ABI d. ÖBFV, BFV-Graz

Quelle: FF Graz

Webmaster