Infrastruktur

Symbolfoto

Übergabe von zwei neuen Einsatzfahrzeugen

Wien (OTS) – Die Feuerwache AKH hat im Jahr 1988 als eine der ersten Abteilungen des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien ihren Dienst aufgenommen und steht seither rund um die Uhr einsatzbereit zur Sicherheit der PatientInnen und MitarbeiterInnen sowie der Infrastruktur des AKH Wien zur Verfügung. …weiterlesen

Webmaster


Wissensspiel und –test der Feuerwehrjugend aus den Bezirken St. Veit an der Glan, Klagenfurt Land und Völkermarkt

Wissensspiel und –test der Feuerwehrjugend

Zu begeistern wussten am Wochenende rund 160 junge Florianijünger. Mit Disziplin, Spaß und fundiertem Fachwissen stellten sich die Mitglieder der Feuerwehrjugend aus den Bezirken St. Veit an der Glan, Klagenfurt Land und Völkermarkt der Wissensüberprüfung. …weiterlesen

Webmaster


Grundschulungslehrgang 2017; Ausbildner

Helfen will gelernt sein

Unter diesem Motto nahmen sich 49 junge Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk St. Veit an der Glan nun zwei ganze Wochenenden Zeit, um die Grundbegriffe des Feuerwehrwesens zu erlernen. Mit Begeisterung war die Mannschaft von Morgen mit dabei, als es unter anderem galt mit dem Feuerlöscher richtig umzugehen, einen Löschangriff aufzubauen oder eine Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten. …weiterlesen

Webmaster


Großübung von 5 Ischler Wehren im engen Lauffner Ortsgebiet

Großübung von 5 Ischler Wehren im engen Lauffner Ortsgebiet

Am Übungsmittwoch, dem 05.07. führten die Freiwilligen Feuerwehren Lauffen, Bad Ischl, Reiterndorf, Perneck und Rettenbach eine große Brandübung in Lauffen durch. Übungsobjekt war das alte Bräuhaus, das mit seiner Größe und den tiefen Kellern ein optimales Terrain bot. …weiterlesen

Webmaster


Neue Einsatzfahrzeuge - Notstrom 150kVA und Last Fahrzeug

Braunauer Trinkwasserversorgung auch bei einem Blackout gesichert!

Das gesamte Stromnetz ist vor allem durch den Zusammenschluss europäischer Stromnetze zu einem hoch komplexen und durchaus sensiblen System geworden und die Möglichkeit eines großflächigen Stromausfalles kann auch von den Stromnetzbetreibern nicht ausgeschlossen werden. Da auch die Stadt Braunau am Inn nicht vor einem größeren und längeren Stromausfall gefeit ist, hat man sich bereits präventiv mit möglichen Szenarien im Falle eines sogenannten Blackouts befasst und erste Vorkehrungen getroffen. …weiterlesen

Webmaster