Flurbrand


Symbolfoto

Waldbrandgefahr beginnt ungewöhnlich früh

Die hohen Lufttemperaturen der letzten Tage lässt die Wald- und Flurbrandgefahr für die Jahreszeit ungewöhnlich früh steigen. Seit 3. Mai 2018 gilt daher für den gesamten Bezirk Waidhofen an der Thaya eine Waldbrandverordnung. Von Jahresbeginn bis Ende April fielen in Waidhofen an der Thaya nur ca. 45% der durchschnittlichen Niederschlagsmenge. Auch ein kurzer Gewitter- bzw. Regenschauer kann die Situation nicht entschärfen. …weiterlesen

Webmaster


Leistungsbilanz der Feuerwehren; Brand Riegers

Die 119 Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Waidhofen an der Thaya blicken auf ein arbeitsintensives Jahr zurück. Mit 961 Einsätzen wurden 2017 um 8 % mehr Einsätze verzeichnet als 2016. Neben den Einsätzen gab es jede Menge an Übungen, Aus- und Weiterbildungen sowie allgemeine Tätigkeiten im Feuerwehrdienst. Werden alle diese Stunden addiert ergibt dies eine Gesamtleistung von insgesamt 164.000 Stunden. Setzt man dafür einen Stundensatz von 25 Euro an, ergibt dies eine Wertschöpfung im Wert von 4,1 Millionen Euro. …weiterlesen

Webmaster


Übung am Nationalfeiertag; Die einzelnen Stationen in der Zubringerleitung müssen bei Dunkelheit ausgeleuchtet werden

Der Nationalfeiertag ist für die Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Gmünd schon seit Jahren ein fixer Tag für Übungen. Die FF Grünbach arbeitete eine Übung für die Feuerwehren Hoheneich, Nondorf, Waldenstein, Albrechts, Groß Höbarten, Groß Neusiedl und Weißenalbern aus. Angenommen wurde ein Brand in einem Wohngebäude im Ortskern. Durch den geringen Abstand zwischen den Häusern mussten die Nachbarobjekte vor dem Brand geschützt, die Flammen gelöscht und der vermisste Hausbesitzer aus einer verrauchten Garage unter Einsatz von Atemschutz gerettet werden. …weiterlesen

Webmaster