Evakuierung

Symbolfoto

Ein Todesopfer; 3 Verletzte; Brand unter Kontrolle

(Wien/OTS/RK) – Die Berufsfeuerwehr Wien (MA 68) ist derzeit in der Laabergstraße mit 90 Mann im Einsatz. Zuvor hatte die Berufsfeuerwehr Alarmstufe 3 ausgerufen, weil im zweiten Stock eines Hochhauses ein Wohnungsbrand ausgebrochen war. Auch der Katastrophenzug der Wiener Berufsrettung ist im Einsatz und versorgt die Betroffenen. …weiterlesen

Webmaster


Eintreffen weiterer KHD-Einheiten; Einweisung Knittelfeld

Auch heute Samstag, den 12.01.2019, fordern die Schneemassen die Feuerwehren im Bezirk Liezen. Seit den Morgenstunden galt es wieder zahlreiche Feuerwehreinsätze zu bewältigen. Neben den Schneelasten an Infrastruktur und Objekten, den Evakuierungen und den eingeschlossenen Personen ereignen sich auch immer wieder Verkehrsunfälle. In dieser Nacht kam es auf der B320 zu einem schweren Unfall in Schladming, dabei wurden zwei Personen verletzt. …weiterlesen

Webmaster


KHD-Unterstützung angefordert; Stabsbesprechung

Wenn die Kapriolen der Natur sich wieder ungebremst austoben, so wie in den vergangenen Tagen, ist im Besonderen das engmaschige Netz an Freiwilligen Feuerwehren Garant dafür, dass bei Elementarereignissen Feuerwehrkräfte schnell und effektiv an die benötigten Einsatzstellen gebracht werden können. …weiterlesen

Webmaster


Katastrophenhilfsdienst mit Bereichsführungsstab im Feuerwehrbezirk Liezen aktiviert und hochgefahren; Liezen

…im Feuerwehrbezirk Liezen aktiviert und hochgefahren

Heute (09. Jänner 2019) um 15 Uhr wurde der Bereichsführungsstab des Katastrophenhilfsdienstes des Bereichsfeuerverbandes Liezen aktiviert und hochgefahren. Die Einsatzleitung hat Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Heinz Hartl inne und führt den 15-köpfigen Führungsstab an. …weiterlesen

Webmaster


Gasflasche mit möglicherweise gefährlichem Inhalt von Berufsfeuerwehr Wien geborgen

Gasflasche mit möglicherweise gefährlichem Inhalt von Berufsfeuerwehr Wien geborgen

In einem Keller eines Altbaus in der Wiedner Hauptstraße wurde während Umbauarbeiten eine stark verrostete Gasflasche entdeckt. Da sich auf der Flasche noch Fragmente eines Totenkopf-Symbols befanden, wurde die Feuerwehr verständigt. …weiterlesen

Webmaster