Dienstbetrieb

Erster Dialog im Bezirk

Freitag Abend lud das Bereichsfeuerwehrkommando zum ersten „Dialog im Bezirk“. Diese jährlich stattfindende Veranstaltung wurde ins Leben gerufen, um einen freien Gedankenaustausch mit allen Abgeordneten und der Bezirkshauptmannschaft – in gemütlicher Atmosphäre – zu ermöglichen. …weiterlesen

Webmaster


Mitgliederversammlung; v.l.n.r.: Philipp Geppner, Ing. Martin Weixelbaum, Florian Stierschneider, Heinrich Mang, Michael Dräxler, Christian Tauber, DI Hubert Trauner, Josef Mang

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weissenkirchen im 150. Bestandsjahr lud Feuerwehrkommandant ABI Heinrich Mang in den Saal des Gasthauses Korner. Herzlich willkommen geheißen wurden Bürgermeister DI Hubert Trauner, die Ehrendienstgrade EOBI Friedrich Lehensteiner und EOV Alois Huber. Das Feuerwehrkommando und die Chargen berichteten über die Ereignisse im Jahr 2016. …weiterlesen

Webmaster


1. Reihe: StR Albert Kisling, MSc, MAS; 2. Reihe, von links nach rechts: Gerhard Urschler (Kommandant der FF Krems), Harald Ruiner (Geschäftsführung Fa. Ruiner), DDI Wolfgang Schnauer (Geschäftsführung Fa. Schnauer), Manfred Mölzer (Prokurist Fa. Schnauer, Bereich Photovoltaik), Günther Gruber (Feuerwachekommandantstellvertreter Hauptwache FF Krems).

Die Freiwillige Feuerwehr Krems nimmt in Sachen e-Mobilität eine Vorreiterrolle ein und hat am 6. April 2016 das landesweit erste Elektro-Einsatzfahrzeug in den Dienst gestellt.

 …weiterlesen

Webmaster


Unwettereinsätze im Bezirk Liezen

Gestern Abend, den 05.09.2012 zogen teils heftige Gewitter über den Bezirk Liezen hinweg. Binnen 15 Minuten fielen teilweise 6,2 mm Niederschlag laut ZAMG. Besonders betroffen waren das Ennstal und der Raum St. Gallen, wo mehrere Bäche über die Ufer traten. Auch die Ennstalbundesstraße wurde überflutet (St. Martin am Grimming) und von einer Mure teilweise verschüttet (Pichl-Mandling). In St. Martin am Grimming wurde neben mehrerer Wohnobjekte auch das Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr überflutet. In St. Gallen war auch ein Umspannwerk von den Überflutungen betroffen.

 …weiterlesen

Webmaster