Dienst

Symbolfoto

Teschl-Hofmeister: Ehrenamtliche sind Rückgrat unserer Gesellschaft

St. Pölten (OTS/NLK) – Die Freiwillige Feuerwehr Spitz feierte gestern im Beisein von Landesrätin Teschl-Hofmeister ihr 150-jähriges Bestandsjubiläum und eröffnete den neuen Zubau des Feuerwehrhauses. Der Zubau am Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Spitz war aufgrund der Mannschaftsgröße dringend notwendig. …weiterlesen

Webmaster


Basisausbildung positiv absolviert: Muck, Eigner u. Eigenbauer (vlnr.)

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf darf drei frisch gebackene Truppmänner in ihren Reihen begrüßen. Durch die perfekte Vorbereitung in den letzte Wochen und Jahren bei der Feuerwehrjugend konnten die drei Kameraden Mathias Muck, Dominik Eigner und Markus Eigenbauer die Prüfung zum Truppmann mit Bravour bestehen. …weiterlesen

Webmaster


Funkübung des Feuerwehrabschnittes Gmünd; Die Teilnehmer versammelten sich zur Nachbesprechung im Feuerwehrhaus von Hörmanns

Im Feuerwehrabschnitt Gmünd werden zweimal jährlich Funkübungen durchgeführt. Zuletzt übernahm die Freiwillige Feuerwehr Hörmanns bei Weitra die Vorbereitungen und das Erstellen der Aufgaben. …weiterlesen

Webmaster


Rettungstechnisches Seminar in Tulln

Der Verein spineboard.at hat sich heuer das Ziel gesetzt ein Seminar zu veranstalten. Dieses konnte am 30. September in Tulln am Gelände der Firma Dlouhy abgehalten werden. 45 TeilnehmerInnen konnten sich ab 7:30 h am Gelände registrieren. Um 8 h wurde das Seminar mit einer Begrüßung und einem Vortrag über die Bewegungsenergie, sowie einem kurzen Workshop über alternative Antriebe begonnen. …weiterlesen

Webmaster


Kdt.-Stv. Markus Zuschnig, Michael Niszl, Kameradschaftsführer Patrick Weitensfelder, 60er-Geburtstagskind Herbert Müller, „eins-eins-Partner“ Gebhard Sabitzer, Kommandant Johann Delsnig, Thomas Zechner [v.l.n.r.]

„rot, groß, laut“ – die Faszination Feuerwehr(auto) hält bei Herbert Müller aus Althofen seit 40 Jahren an. Im Alter von 20 trat der gelernte Mechaniker 1977 seinen Dienst als Florianijünger in Althofen an. Nachdem er 15 Jahre mit seinem Fachwissen als Gruppen- und Zugskommandant zur Verfügung stand, übernahm er 1991 die wichtige Funktion des Hauptmaschinisten. …weiterlesen

Webmaster