Bundesheer

Symbolfoto

Pünktlich mit Wochenendbeginn gestern Nachmittag starteten die Feuerwehren des Bezirkes Liezen in ihr „Einsatzwochenende“, neben 3 Waldbränden, 1 Holzstapelbrand sowie 3 weiteren Brandmelderanlagenalarmen mussten die Florianis alleine am Samstag zu 5 Verkehrsunfällen ausrücken. …weiterlesen

Webmaster


Waldbrand am Stoderzinken (Aich)

Die Feuerwehren Aich, Gröbming Winkl sowie die Flugdienststaffel Nord mit der FF Aigen, eine Alouette 3 des Bundesheeres Aigen, eine EC 135 Maschine des BMI und die Bergrettung Gröbming stehen am 22. 07. seit 15:39 Uhr im Waldbrandeinsatz am Stoderzinken, Gemeinde Aich. Der etwa 50 m2 große Brand befindet sich in steilem, unwegsamen und felsigen Gelände, die Löscharbeiten gestalten sich daher äußerst schwierig. Weiters im Einsatz befinden sich der fliegerische Einsatzleiter Landesflugdienstbeauftragter BR Dieter Pilat, Staffelkommandant Ing. Josef Fritz sowie ABI Gerd Bartl. …weiterlesen

Webmaster


Lösch-Spektakel am Cobenzl: Waldbrandübung der Berufsfeuerwehr Wien voller Erfolg

Waldbrandübung der Berufsfeuerwehr Wien voller Erfolg

Schauplatz Cobenzl am Wiener Stadtrand: Die Berufsfeuerwehr Wien übt für den Ernstfall. Gleich zu Beginn der neuen Woche ging es im 19. Bezirk rund. Die Berufsfeuerwehr Wien war mit 50 Kräften auf der Jägerwiese im Einsatz. Allerdings handelte es sich nicht wirklich um einen Notfall, sondern um eine groß angelegte Übung. Angenommen wurde das Szenario eines ausgedehnten Waldbrandes, der so entlegen ist, dass Löschfahrzeuge nicht überall zufahren können. Außerdem war nicht genug Löschwasser vorhanden, so die Annahme.  …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

LH-Stellvertreter Pernkopf: „Danke für beispiellosen Einsatz und phänomenale Zusammenarbeit der Einsatzkräfte“

St. Pölten (OTS/NLK) – Unter der Leitung von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf trat heute, Freitag, der Einsatzstab direkt am Hochkar-Talboden zusammen. Dabei wurde beschlossen, dass die Einstufung als Katastrophengebiet mit Ende des heutigen Tages aufgehoben wird. Die Hochkar-Alpenstraße wird ab morgen wieder geöffnet und ist wieder mit normaler Winterausrüstung ohne Kettenpflicht befahrbar. Sechs von acht Liftanlagen werden ab morgen wieder in Betrieb stehen. Aktuell sind noch 200 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr, des Bundesheeres und des Straßendienstes am Hochkar im Einsatz, sie werden heute abziehen. …weiterlesen

Webmaster


Feuerwehren aus dem Bezirk Waidhofen helfen bei Schneechaos am Hochkar

Feuerwehren aus dem Bezirk Waidhofen helfen bei Schneechaos am Hochkar

Ergiebige Schneefälle und starker Wind führten im südlichen Niederösterreich zu meterhohen Schneeverwehungen. Seit 9. Jänner 2019 gilt das Hochkar (Bez. Scheibbs) als Katastrophengebiet. Am Mittwoch unterstützten 54 Einsatzkräfte aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya die Räumungsarbeiten. …weiterlesen

Webmaster