Brandschutz

Schwerer Verkehrsunfall in Villach Völkendorf fordert Verletzten

Kurz nach 8 Uhr morgens wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Judendorf und Völkendorf zu einem schweren Verkehrsunfall in die Millesistraße im Stadtteil Völkendorf alarmiert. Laut der Rettungsleitstelle Kärnten soll eine Person vermutlich im Fahrzeug eingeklemmt sein. …weiterlesen

Webmaster


Schwerer Verkehrsunfall - Eine Person schwerst eingeklemmt

Eine Person schwerst eingeklemmt

Kurz nach 18:30 Uhr meldete die Polizei Villach einen schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L85 Grossattelstraße kurz vor der Autobahnauffahrt St. Niklas. Es wurde Alarmstufe 2 für die Hauptfeuerwache Villach, die FF Drobollach sowie die örtlich zuständige FF St. Niklas ausgelöst. …weiterlesen

Webmaster


Verkehrsunfall auf der B92 Görtschitztal Straße in der Marktgemeinde Magdalensberg

Verkehrsunfall auf der Görtschitztal Straße in der Marktgemeinde Magdalensberg

Am Donnerstag den 15.11.2018 wurde die Feuerwehr Pischeldorf um 16:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Görtschitztal Bundesstraße zwischen Pischeldorf und Geiersdorf (Marktgemeinde Magdalensberg) alarmiert. Dabei kam ein Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab und blieb auf dem Dach in einem Acker liegen. …weiterlesen

Webmaster


Unfall zweier PKW auf der B146-Gesäusestraße

Zu den Aufräum- und Bergearbeiten nach der Kollision zweier PKW auf der B146 – Gesäußestraße wurde die FF Liezen-Stadt am Abend des 14. Novembers gerufen. Umgehend rückten vier Fahrzeuge, besetzt mit 23 Feuerwehrmännern und -frauen, zum Unfallort aus. …weiterlesen

Webmaster


Erneuter schwerer Verkehrsunfall mit fünf PKW auf vierspurigem Teil der B41 bei Hoheneich; Zwei der Unfallfahrzeuge trafen fast frontal aufeinander

Erneuter schwerer Verkehrsunfall mit fünf PKW auf vierspurigem Teil der B41 bei Hoheneich

Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 6.11. kurz vor 13:30 Uhr auf der B41 bei Hoheneich. Aus bisher unbekannter Ursache stießen gleich fünf Fahrzeuge bei der Brücke über den Braunaubach zusammen. Ein BMW, ein Audi, ein Suzuki, ein Peugeot und ein Ford Transit waren teilweise schwer beschädigt und ineinander verkeilt. Wie durch ein Wunder blieb der Großteil der Fahrzeiginsassen unverletzt. …weiterlesen

Webmaster